Claudio Bellini.

Die Beziehung zwischen neuen Technologien und dem Forschungsprozess der Formenfindung prägen die Arbeiten von Claudio Bellini. 1963 in Mailand geboren, wo er heute lebt und arbeitet, studierte Claudio Bellini Architektur und Industriedesign an der Mailänder Polytechnischen Hochschule, an der er 1990 mit einer Neuplanung des Mailänder Messegeländes promovierte.

Nach der Zusammenarbeit mit seinem Vater Mario Bellini für zahlreiche Architekturprojekte gründet er 2006 sein eigenes Studio. Viele seiner Kreationen haben internationale Auszeichnungen erhalten, darunter der Stuhl Liz für Walter Knoll, der unter anderem mit dem renommierten Red Dot Design Award 2013 prämiert wurde.

Als Dozent für Industriedesign lehrt Claudio Bellini an der Universität in Genua und referiert regelmäßig auf Konferenzen und an Universitäten weltweit.

www.claudiobellini.com