Jørgen Kastholm & Preben Fabricius.

Inspiriert vom Funktionalismus und der Konsequenz skandinavischen Designs, das die Ästhetik der sechziger Jahre wesentlich prägte, verschrieben sich die Innenarchitekten Preben Fabricius und Jørgen Kastholm der Optimierung von Form, Material und Ergonomie. 1961 gründeten sie das gemeinsame Atelier, aus dem Klassiker der Möbelgeschichte hervorgingen. Ihre Intention bestand in der deutlich ablesbaren Funktion einer ästhetischen Form. So entstanden bleibende Leitbilder der Moderne.

Der von Fabricius und Kastholm entwickelte FK Schalensessel steht für klassisches Design, ist zeitlos wie modern. 1969 wurde der Sessel mit dem erstmals verliehenen Bundespreis für »Gute Form« ausgezeichnet.