Kengo Kuma.

Der Architekt Kengo Kuma, geboren 1954 in Kanagawa, studierte in Tokio und New York, gründete 1990 sein eigenes Büro. Mit seinen Bauten fühlt er sich der Natur und Asiens Tradition verpflichtet: "Das Wesen meiner Arbeit ist die Verwendung von natürlichen Materialien, um luftige, offene Räume, gefüllt mit Sonnenlicht, zu gestalten." Mit originären Werken, deren philosophische und ästhetische Konsequenz erstaunt und die zum Nachdenken anregen, gehört er zur Elite der japanischen Architekten.

www.kkaa.co.jp