UnternehmenIWC Schaffhausen

Ein einzigartig zeitloses Gefühl von Luxus verströmte der Messestand von IWC Schaffhausen beim Salon International de la Haute Horlogerie 2017 (SIHH) in Genf. Die Gestaltung war den harmonischen Formen eines Florentiner Palazzos nachempfunden – inspiriert von der Renaissance sowie Leonardo Da Vincis "Goldenem Schnitt" und "Göttlicher Proportion". Der ständigen Suche nach Schönheit und Perfektion der Schweizer Uhrenmarke Ausdruck verliehen Sitzmöbel von Walter Knoll. Insbesondere Saddle Chairs und Saddle Barstools unterstützten den gleichwohl einzigartigen wie starken Charakter von IWC.

Weltweit gestalten Produkte von Walter Knoll, darunter Andoo Chairs, Living Landscape Sofas sowie der Conversation Chair Klassiker Fabricius die Boutiquen der Schweizer Traditionsmarke. Eine konsequente und dennoch subtile Übersetzung von Raumkonzept und Markenidentität in eine Möbeldesignsprache, die die Kernwerte der Marke IWC Schaffhausen repräsentiert.

Teilen