UnternehmenVerunreinigung von Schaumstoffen: Walter Knoll nicht betroffen

Herrenberg, 13. Oktober 2017.

Wie bekannt wurde, kam es bei der Firma BASF – Lieferant vieler Schaumstoffhersteller – bei der Produktion von Rohstoffen für die Schaumstoffherstellung zu Verunreinigungen mit Dichlorbenzol.

Walter Knoll Produkte sind davon nicht betroffen. So haben eingehende Prüfungen ergeben, dass in Walter Knoll Produkten keine belasteten Materialien verbaut wurden.

Teilen