Haussmann 310. Design: Trix & Robert Haussmann.

Besondere handwerkliche Qualität, Polsterkompetenz und Moderne – typisch Walter Knoll. Und typisch Haussmann 310. Der legendäre Clubsessel der Schweizer Architekten und Designer Trix und Robert Haussmann ist zurück. Und nun auch mit ihm: das Sofa aus dem reeditierten Programm.

Im Jahre 1962 als Teil der Swiss Design Collection entworfen, legt Walter Knoll diese Klassiker der Möbelgeschichte wieder auf. Die Idee damals: „Ein Möbel zu entwerfen, das den Komfort des klassischen Chesterfield bietet, aber leichter in Erscheinung tritt“, so Robert Haussmann.

Wie bei einem Chesterfield-Möbel strukturiert das charakteristische Rautenmuster Sitz und Rücken. Die traditionelle Polstertechnik des Kapitonierens - die Knopfsteppung - sorgt dafür. Ein Zeichen meisterhafter Polstererfahrung.

Die Moderne zeigt sich am filigranen Gestell der Füße – eine Hommage an das Bauhaus. Üppiger Sitzkomfort und schlankes Stahlrohr, traditionelles Handwerk und raffinierter Metallbau.

„Dieser Clubsessel besitzt den Charme des in Würde Gealterten. Und schafft dieses unnachahmliche Ambiente vertrauter Noblesse“, so Robert Haussmann weiter. Eine Originalität, die bleibt – mit der Qualität und der Substanz, heute und morgen etwas Besonderes zu sein.

Verwandte Produkte