Mauro Lipparini

„Evolution ist die einzig wahre, unverzichtbare Konstante guten Designs.“

Where Florence meets Japan: Mauro Lipparini verbindet in seinen Entwürfen das Beste aus seinen Wurzeln – der tiefen Kultur der Rennaissance-Stadt Florenz – und seiner internationalen Lebenserfahrung, geprägt durch sein Schaffen in Japan. 1980 macht Lipparini seinen Abschluss in Architektur an der Universität Florenz, an der er viele Jahre als Professor tätig war. In mittlerweile drei Jahrzehnten entwarf er mit seinem Studio beinahe alles: von Möbeln und Textilien über Interiors für Privathäuser, Showrooms und Restaurants bis hin zum Hochhaus. Sein Markenzeichen: natürlicher Minimalismus – oder Essentialismus, wie er seine Arbeit selbst beschreibt. Klare, energetische Linien verbinden sich mit natürlichen Materialien und originellen visuellen Ideen. Ein besonderer spielerischer Geist – in der Balance von Ästhetik und Proportion.