Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.
Produkte

Aisuu Chair. Design: Ginger Zalaba.

Gerade richtig

Stuhl Aisuu Chair und Esstisch Moualla

So wünscht man sich Gäste: präsent, aber nicht aufdringlich, elegant, aber unprätentiös. Aisuu Chair ist genau dies. Und eine gute Geschichte erzählt er auch: Dieser Stuhl wurde von einer Frau entworfen, die in der Welt ihres genial-kreativen Großvaters aufwuchs, eines Architekten und Möbeldesigners, der dem Bauhaus nahestand.

Die Designerin Ginger Zalaba war als Kind umgeben vom unbändig-kreativen Schaffen ihres Großvaters Otto Kolb. Sie hat die Formensprache der Moderne geatmet. Aisuu Chair besteht aus diesem Vokabular, zusammengefügt zu einer eigenen, neuen Ästhetik. Leicht und filigran wie ein Vers, stark wie ein Statement.

Allein die Konstruktion – statisch und handwerklich ein Meisterwerk. An sechs Punkten treffen je drei Rohre zusammen. Obwohl verschweißt, wirken sie wie aus einem Guss. Das hochwertige Sattelleder – natürlich belassen, warm am Körper, die Kanten per Hand veredelt. Im Laufe seines Lebens soll das Leder eine Patina bekommen, die eine weitere, ganz eigene Geschichte erzählt. Aisuu Chair ist ein Verwandter des Aisuu Side Chair. Wirkt jener mit seinen Flügeln lässig und raumgreifend, so steht Aisuu Chair aufrechter. Der Stuhl findet seinen Platz am Esstisch und in der Hotelbar, bereit für Gäste und ihre Geschichten.

Aisuu Chair hat alles, was die Moderne auszeichnet

Die Designstory

Hunderte Entwürfe und Modelle ihres Großvaters Otto Kolb hat die Designerin Ginger Zalaba gesichtet. Kolb, ein Vertreter der klassischen Moderne, hat mit Walter Gropius, Le Corbusier, Johannes Itten und Wassily Kandinsky gearbeitet. Seine Enkelin transferiert seine Möbel ins Heute. Indem sie den Bauhaus-Werten eine eigenständige, ganz neue Bedeutung gibt. Ginger Zalaba stellt nun zwei Produkte vor, die die familientypische DNA der Moderne tragen: Aisuu Chair und Aisuu Side Chair. Das Team von Walter Knoll ist unverzüglich angetan. Und beschließt, die originellen Konstruktionen mit seinem in der Branche einzigartigen Wissen und handwerklichen Können zu bereichern. Statik und Stahlrohr, Leder und Nähte: hochwertig und edel verarbeitet, minimalistisch und nachhaltig. Aisuu Chair und Aisuu Side Chair sind eine Hommage an den kreativen Großvater. Eine zeitgemäße Interpretation des Bauhaus mit neuen, optimierten Mitteln.

Matt pulverbeschichtetes Gestell in Bronze (links) und Schwarz. Ein Stuhl für viele Gelegenheiten – zu Hause, im Restaurant oder in der Hotelbar


Fakten und Details

Drei Millimeter starkes, markantes Sattelleder
Lederkanten von Hand abgerundet, poliert und passend zum Bezug gefärbt
Gestell matt pulverbeschichtet in Schwarz oder Bronze

Juergen Röhm

»Die Schweißnähte sind so fein verputzt, dass die Tragelemente wie aus einem Guss wirken.«
— Jürgen Röhm, Leiter Forschung und Entwicklung bei Walter Knoll

Produkte