Foster 512 Bench.

Design: Foster + Partners.

Foster 512 Bench kann leicht adaptiert und skaliert werden, um sich in Lobbys, Flughäfen, Galerien, Showrooms oder Shops einzufügen. Die vordefinierten Module und die innovative Konstruktion erlauben unzählige maßgeschneiderte Konfigurationen. Durch Screens entstehen Ruhezonen, die verschiedene Stufen von Privatheit erlauben. 

01-WK-Foster_512-0001-H.tif
1 von 5
Foster 512 Bench kreiert freie Landschaften im Raum. Hier geradlinig und klar, dort raumgreifend und schwungvoll. Die Gestaltung von horizontalen und vertikalen Flächen ist eindrucksvoll konsequent: Auf den minimalen Aluminiumscheiben scheint der edle Polsterkubus zu schweben. Eine Einladung – zum Nachdenken, Lesen und Arbeiten – oder einfach zum Bleiben. Für Gruppen wie für Individuen.

Agilität entsteht durch dynamische Wechsel von Kommunikation und Konzentration, Austausch und Privatheit. Die Architekten von Foster + Partners wollten diese Balance in großen Räumen wie Flughäfen oder Eingangshallen unterstützen. Für die bereits bestehenden Polsterbänke Foster 512 Bench entwickelten sie ergänzende Screens. Geschwungen oder linear, erlauben sie, den Raum vielfältig zu gliedern – und bieten Ruhesuchenden eine individuelle Nische.